Drucken

3. Oktober 2022

Zum Newsarchiv

Nacht der Dunkelheit

Geld sparen, Umwelt schützen, Lichter aus!

Die Stadt war noch nie ein einfacher Lebensraum für die Tierwelt, trotzdem wimmelt es in unserem direkten Umfeld vor Leben, insbesondere nachts. Doch künstliche Beleuchtung, Flächenversiegelung, Verlust von Bäumen und Pflanzen machen es unseren nachtaktiven Freunden schwer. Dabei erfüllen viele dieser Lebewesen wichtige Aufgaben.

Anlässlich der belgienweit ausgerufenen „Nacht der Dunkelheit“ am 14. Oktober lädt die Stadt Eupen interessierte Familien zu einem lehrreichen Infoabend und Rundgang für Groß und Klein ein.

„Welche Tiere finden sich nachts in unserer Stadt? Wie erhalte ich Lebensräume für Wildtiere rund ums Haus? Wie vermeide ich Lichtverschmutzung?“ In einem kurzen Infotalk werden diese und weitere Aspekte beleuchtet.

Bei der anschließenden Führung durch die Innenstadt gilt es die letzten, tierischen Rückzugsorte in der Innenstadt zu entdecken.

Diese Veranstaltung beginnt am Samstag, den 14. Oktober, um 19.30 Uhr im Rathaussaal, Rathausplatz 14. Die Teilnahme ist kostenlos, aber aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter benoit.pesch@eupen.be / 087 59 58 33.

Benoît Pesch
Projektmanager
Umweltdienst
Tel.: 087 / 59 58 18
Fax: 087 / 59 58 00