Abfallentsorgung

Informationen über die Abfallentsorgung und insbesondere:

  • Wöchentliche Müllabfuhr
  • Getrenntsammlungen
  • Wertstoffhof
  • Kompostplatz
  • Glascontainer
  • Altkleidersammlung
  • Sperrmüll

entnehmen Sie bitte dem Wegweiser und dem Kalender (siehe unten).

Wertstoffhof - Gebühren

Privatpersonen, die in Eupen wohnen, können den Wertstoffhof kostenlos nutzen.

Eine Gebühr muss nur für die Entsorgung von Tierkadavern oder bei Anlieferung von größeren Mengen bestimmter Abfälle (PKW-Reifen, Styropor, usw.) gezahlt werden.

Für die Abgabe von Gewerbeabfällen werden Gebühren erhoben.

Jeder Haushalt, der mindestens 6-mal pro Jahr den Wertstoffhof nutzt, kann eine Ermäßigung der jährlichen Müllsteuer beanspruchen. Es genügt, die jährliche Containerparkkarte mit der entsprechenden Anzahl Stempel am Jahresende im Wertstoffhof oder an der Stadtverwaltung abzugeben.

Firmen und Selbständigen können die für gewerbliche Abfälle bezahlten Gebühren auf Antrag erstattet werden. Höchstbetrag der Erstattung ist der Betrag der gezahlten Betriebsmüllsteuer.

Sperrmüll

Sperrmüll wird von der V.o.G. RCYCL nach telefonischer Vereinbarung abgeholt (2 x jährlich kostenlos). Bitte beachten Sie, dass die Materialien erst am Vorabend der Abholung an die Straße gestellt werden dürfen.

RCYCL V.o.E.
Textilstrasse 21, 4700 Eupen
Tel.: 087 55 48 78
Fax: 087 55 36 96

Grünabfälle

Die Verarbeitung der Grünabfälle erfolgt über die BISA.

Die Öffnungszeiten sind im Sommer (Anfang März bis Ende November):

Montag und Dienstag: 8:00 bis 13:45 Uhr, Mittwoch bis Freitag: 8:00 bis 17:45 Uhr, Samstag: 9:00 bis 13:45 Uhr

Im Winter (Anfang Dezember bis Ende Februar):

Montag bis Freitag: 8:00 bis 13:45 Uhr, Samstag geschlossen

BISA V.o.G.
Kompostierungsanlage der Stadt Eupen
Schönefelderweg 238, 4700 Eupen
Tel.: 087 76 58 50
Fax: 087 76 58 60

Müllsäcke und Müllsteuer

Zur Deckung der Kosten der Müllentsorgung erhebt die Stadt eine Steuer. Die Höhe dieser Steuer ist von der Haushaltszusammensetzung (Stand am 1. Januar) abhängig und kann durch die Benutzung des Wertstoffhofes verringert werden.

Mit dem Steuerbescheid erhält jeder Haushalt einen Gutschein für Müllsäcke (10 Müllsäcke für 1-Personen-Haushalte, 20 für Mehrpersonen-Haushalte). Zusätzliche Müllsäcke können im Handel erworben werden.

Haushalte mit geringem Einkommen können einen Zuschuss in Höhe von 25% der Steuer erhalten.

Zuschuss Haushaltsmüllsteuer

Die Stadt gewährt einen Zuschuss in Höhe von 25% der zu zahlenden Haushaltsmüllsteuer (abzüglich Wert des Gutscheins), wenn man Anrecht auf eine der folgenden Beihilfen hat:

  • das durch das ÖSHZ gewährte Eingliederungseinkommen;
  • das garantierte Mindesteinkommen für betagte Personen („GEAP“);
  • bestimmte Beihilfen für behinderte Personen;
  • eine durch das ÖSHZ gewährte Beihilfe, in Erwartung einer der hier oben angegebenen Beihilfen.

Der Antragsteller muss seinem Antrag die entsprechende Bescheinigung beilegen.

Die Beihilfe wird nach Zahlung der gesamten Haushaltsmüllsteuer zurück erstattet.

Nützliche Dokumente