Finanzielle und materielle Hilfen

Bürocontainer

Die wallonische Regierung stellt betroffenen Selbstständigen und Gewerbetreibende für einen Zeitraum von drei Monaten modulare Gebäude zur Verfügung. Dieser Zeitraum kann durch ausdrücklichen Beschluss der wallonischen Region verlängert werden kann.

Diese Hilfe umfasst die Lieferung, die Montage, den Einbau, den elektrischen Anschluss, die Miete und den Abtransport von Containern. Für die Provinz Lüttich stehen insgesamt 375 Container zu Verfügung.

Jeder Container ist eine feste Struktur mit einer Außenfläche von 14 m2 bis 18 m2, einer Innenhöhe von mindestens 2,15 Metern sowie einer Tür und einem Fenster.

Weitere Infos: Kontaktieren Sie die Stadtverwaltung per Mail oder Telefon (087 59 58 06).

Freiwillige Helfer

Wenn Sie Hilfe von Freiwilligen benötigen, füllen Sie bitte das Formular auf der Webseite des Roten Kreuzes aus.

Heizung (Gasanschlüsse)

RESA hat Anfang September ein neues Verfahren eingeleitet, im Rahmen dessen Betroffene der Naturkatastrophe einen Antrag auf Energieumwandlung stellen können. Dieses Verfahren ist anwendbar, wenn die Anträge eine Wohnung in einer Straße betreffen, in der sich auf Höhe der betreffenden Wohnung eine Niederdruck-Erdgasleitung befindet.

Die Anträge auf Energieumwandlung (Erdgasanschluss) werden von RESA als Dringlichkeitsmaßnahmen angesehen.

Die Antragsformulare (siehe unten) müssen an Frau Carine Ancion zurückgeschickt werden:

Sie haben bereits eine Erdgas-Heizungsanlage und müssen wieder an das Netz angeschlossen werden?

Alle Infos befinden sich hier: https://www.resa.be/fr/intemperies/quelles-demarches-effectuer/

Kredit (zinslos)

Die Wallonische Sozialkreditgesellschaft (SWCS) gewährt Betroffenen der Naturkatastrophe unter gewissen Bedingungen einen zinslosen Kredit.

Alle Infos befinden sich auf der Webseite der Sozialkreditgesellschaft.

Materielle Spenden

Wenn Sie materielle Unterstützung benötigen, füllen Sie bitte das Formular auf der Webseite des Roten Kreuzes aus.

Mittagstisch

Der Mittagstisch für die Betroffenen der Naturkatastrophe findet in der Mensa des Campus an der Monschauerstraße 6-10 statt.

Betroffene erhalten von montags bis freitags zwischen 13.00 und 14.00 Uhr eine warme Mahlzeit.

Bitte tragen Sie eine Maske.

Achtung: Vom 02. bis 05.11. wird das Essen zwischen 12.00 und 13.00 serviert. Am 01.11., 11.11. und 15.11. findet wegen der Feiertage kein Mittagstisch statt.

Katastrophenfonds

Alle Infos befinden sich auf der Webseite der Wallonischen Region.

Sie brauchen Hilfe beim Ausfüllen?

Das Büro „Espace Wallonie“ in Eupen hilft Ihnen dabei, Ihre Anträge korrekt auszufüllen.

Alles Infos befinden sich auf der Webseite.

Telefon: 1719

Wohnungssuche

Wenn Sie Hilfe bei der Wohnungssuche benötigen, füllen Sie bitte das Formular des ÖSHZ aus.