Untermenü - Politik & Verwaltung > Eupen Erleben
Karl-Heinz Klinkenberg

Werte Bürger und Bürgerinnen,
liebe Leser,
 
in dieser Adventszeit nähern wir uns mit großen Schritten den Festlichkeiten zum Ende des Jahres. Auch halten Sie die letzte Ausgabe von „Eupen erleben“ für das Jahr 2017 in Händen, bevor wir 2018 mit neuen Themen aufwarten werden.
 
In dieser Ausgabe unterhält sich „Eupen erleben“ mit dem Architektenteam der Erneuerung der Innenstadt über die mittlerweile preisgekrönte Klötzerbahn und beleuchtet die zahlreichen Überlegungen, die bei der Gestaltung eingeflossen sind.
 
Das Jahresende ist oft auch Anlass für Rückblicke: Das in diesem Jahr gestartete Projekt des Gemeinschaftsgarten im Klinkeshöfchen wird vorgestellt und animiert vielleicht Neugierige, sich bei der Neuauflage 2018 zu beteiligen.
 
Die Fairtrade-Woche befasste sich dieses Jahr mit dem Thema der nachhaltigen Waldwirtschaft in unseren hiesigen Forsten.
 
Zwei „Institutionen“ werden ebenfalls vorgestellt, die eine neu, die andere mittlerweile schon 30 Jahre alt. Das Haus Ternell hat in diesem Jahr ein rundes Jubiläum gefeiert. Die soziale Immobilienagentur Tri-Landum wird ebenfalls vorgestellt. Wem Tri-Landum bisher unbekannt war, erfährt hier mehr über ihre Zielsetzung und die Vorteile, die sie sowohl Eigentümern als auch Wohnungssuchenden bietet.
 
Neben Hinweisen auf das traditionelle Neujahrskonzert und den Angeboten des Tourist Infos in dieser Jahreszeit (wie den beliebten Weihnachtsmarkt), runden zahlreiche Kurzinformationen diese Ausgabe ab.
 
Abschließend möchte ich Ihnen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit sowie viel Glück und vor allem Gesundheit für das Neue Jahr 2018 wünschen. Genießen Sie die Festtage im Kreise Ihrer Lieben.
 
 
 
 
K.-H. Klinkenberg
Bürgermeister