Untermenü - Wirtschaft > Fairtrade Gemeinde

Informationsprojekt anlässlich der Woche des Fairen Handels vom 4. bis 14. Oktober 2017

Logo-Regenwald.jpgSie möchten mehr darüber erfahren, was nachhaltige Forstwirtschaft in unseren Eupener Wäldern eigentlich bedeutet und wie wir durch einen nachhaltigeren Konsum zum Schutz der Regenwälder und zum Erhalt der Lebensgrundlage von Millionen von Kleinbauern beitragen können?
 

Dann kommen Sie mit zum WALDRUNDGANG mit unseren Förstern und zum anschließenden informativen MITTAGSIMBISS mit vielfältigen Produkten aus Fairem Handel! 

Wann: Sonntag, 15. Oktober 2017, 10.00 bis 13.30 Uhr


Die Anzahl der Busplätze ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!
Der Waldrundgang ist leider nicht für Kinderwagen geeignet, festes Schuhwerk ist erforderlich. 

Infos und Anmeldung unter 087/59 58 19 oder fairtrade-gemeinde@eupen.be


Die Infoausstellung zur Kampagne ist während der Fairen Woche vom 5. bis 14. Oktober 2017 im Rathaus zu sehen. Im Anschluss kann sie für Projektwochen gerne ausgeliehen werden.



 

CDCE_4Q_logo_allemand.jpg

Eupen ist "Fairtrade-Gemeinde"

Eupen hat sich im Juni 2013 der Kampagne „Communes du commerce équitable“ angeschlossen. Am 3. Juli 2014 wurde Eupen als 17. Gemeinde in der Wallonie offiziell als „Fairtrade Gemeinde“ ausgezeichnet.

Durch diese Initiative möchte die Stadt Eupen die Bürger für das Thema des Fairen Handels sensibilisieren und den Absatz von fairen und regionalen Produkten in Eupen steigern.

Die Kampagne bietet eine Möglichkeit, Menschen zusammenzubringen, die an der Zukunft ihrer Stadt mitarbeiten wollen und zugleich über den Fairen Handel zu einer besseren Zukunft der Produzenten in den Ländern des Südens sowie hier vor Ort beitragen wollen.

Die Faire Vielfalt in Eupen

Die Fairtrade-Gemeinde Eupen ist die Summe aller Organisationen, Schulen, Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Institutionen, lokalen Produzenten, Bürgerinnen und Bürger, die sich für den fairen Handel hier vor Ort einsetzen, ob in Projekten und Kampagnen, durch den Verzehr oder den Verkauf von fair gehandelten und regional produzierten Produkten. Eine Übersicht finden SIe unter der Rubrik "Faire Vielfalt".

Auch Sie bieten als Unternehmen, Einrichtung, Vereinigung, Schule, Geschäft, Gastronomiebetrieb, Hotel, B&B etc. Ihren Kunden, Gästen, Mitgliedern, Schülern, Mitarbeitern regelmäßig Produkte aus fairem Handel an und möchten dies einem breiten Publikum und Kundenkreis kommunizieren? Sie stellen als lokaler Produzent hier vor Ort hochwertige Produkte her bzw. sind Verkaufspunkt für regionale Produkte?
Dann laden wir Sie ein, sich mittels kurzem Fragebogen zur kostenlosen Aufnahme in den Eupener „Stadtplan zum fairen Handel(n)“ anzumelden.
Kontaktieren Sie uns, die Steuerungsgruppe Eupen,  unter:
Tel.: 087/59 58 19
Email: fairtrade-gemeinde@eupen.be

Kontakt