Untermenü - Lokale Agenda 21 > Diagnose: Umwelt, Wirtschaft, Leben in Eupen

Wie leben wir in Eupen?

Indikatoren-basierte Diagnose im Rahmen der Lokalen Agenda 21

Wer lebt in Eupen? Wie lebt es sich in Eupen? Wird wirklich alles teurer, schlechter, schöner in Eupen? Entwickelt sich Eupen so viel anders als seine Nachbarn?

Jeder von uns hat seine ganz persönlichen alltäglichen Erfahrungen, erlebt und empfindet sein Umfeld sehr individuell.
Um gemeinsame Ziele für die zukünftige Entwicklung der Stadt zu formulieren, ist es wichtig, eine gemeinsame Ausgangsbasis zu haben. Hierfür möchte die vorliegende Bestandsaufnahme zur nachhaltigen Entwicklung in Eupen eine Orientierung bieten.

Dabei kann dieses Dokument nur einen sehr vereinfachten Ausschnitt der komplexen Zusammenhänge und Entwicklungen in Eupen darstellen. Es kann aber dabei helfen, das, was der 'gesunde Menschenverstand' möglicherweise längst ahnt, anhand ausgewählter Anzeiger, Indikatoren, zu überprüfen, gegebenenfalls zu bestätigen, oder auch zu widerlegen.

Das Dokument ist gegliedert in vier Kapitel entsprechend den vier großen Aktionsfelder der nachhaltigen Entwicklung :
ÖKOLOGIE    ÖKONOMIE   GESELLSCHAFT/SOZIALES    PARTIZIPATION

Dieses Dokument ist ein Arbeitspapier. Teilen Sie uns Ihre Anregungen, Ergänzungen und Korrekturen mit, damit die Einschätzung der Entwicklung und IST-Situation unserer Stadt auf einer möglichst breiten Sichtweise basiert.

Kontakt

  • Städtebau- und Umweltdienst, Stadt Eupen Alexandra Hilgers Rathausplatz 14 4700 Eupen Tel.: 087/595819 agenda21@eupen.be