Untermenü - Wollroute > Denkmäler Verviers

Denkmäler Verviers


Wollroute Verviers

10 Einträge wurden gefunden

 
„La Grâce“-Brunnen
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Um dem Status als „wallonische Hauptstadt des Wassers“ gerecht zu werden, weihen die Stadtväter Verviers seit dem Jahr 2000 jährlich zum Welttag des Wassers einen Brunnen ein. 2005 haben die Verantwortlichen den „la Grâce“ getauften Brunnen, ein Werk der...

 
Bâtiment du chat
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Die frühere Tuchmanufaktur Iwann Simonis, auch „Katzenhaus“ genannt, wurde teilweise restauriert und durch Innenumbau zu Sozialwohnungen umfunktioniert. Ein interessantes Beispiel für die Industriearchitektur des frühen 19. Jahrhunderts im sich wandelnde...

 
Betonville-Fabrik
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Die Fabrik Bettonville liegt im Vervierser Stadtviertel Hodimont. Sie wurde im Auftrag des Fabrikanten Pierre-Henri de Thier von 1804 bis 1806 durch den Architekten Beyne errichtet. Das dreigeschossige, L-förmige Fabrikgebäude ist dem Herrenhaus angeglie...

 
Canal des Usines
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Der vermutlich im Jahre 1100 gebaute Industriekanal war ursprünglich eine Wasserumleitung der Weser. Durch die Jahrhunderte war er Verviers’ Lebensader, der die Tuchindustrie mit Wasser und Energie versorgte. Am 24. Juni 2000 wurde der Industriekanal als...

 
Das Theater von Verviers
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Dieses Gebäude – ein Projekt von Charles Thirion – wurde am 29. September 1892 eingeweiht, obwohl die Fertigstellung erst 1897 erfolgte. Im Inneren erfolgte die Aufteilung, wie bei Theatern im italienischen Stil und im Stil Louis XIV. Heute sind 800 Plät...

 
Haus des Wassers
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Das früher im Eigentum der Familie Bonvoisin stehende Gebäude wurde von Grund auf restauriert und 1978 der Stadt Verviers übereignet. Es beherbergt ein Museum mit interaktiver Ausstellung, die es dem Besucher erlaubt, eine Verbindung zwischen dem frühere...

 
Marchand de Ploquettes
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

Die 3 Meter hohe Bronzeskulptur „Le Marchand de Ploquettes“ stellt einen Wollvertreter dar. Er zog von Spinnereien zu Garnfabriken und präsentierte der Kundschaft seine auf Starkpapierzylinder aufgewickelten Wollmuster. Soweit sich der Bildhauer Louis-Pi...

 
Ortmans Brunnen
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

1893 zu Ehren von Jean-Francois Ortmans (Bürgermeister der Stadt Verviers von 1855 bis 1885) eingeweihter Brunnen. Das Monument wurde von Clément Vivroux realisiert....

 
Pavillon des Musikvereins
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

1829 wurde der Musikverein von einem jungen Musikliebhaber aus Herve gegründet. Der Verein konnte im Jahr 1832 ein Gelände am Fuße des so genannten Chic-Chac Hügels, nah der Weser, erwerben. Die Grundsteinlegung erfolgte 1834; die Einweihung 1835. Im Par...

 
Rathaus
Adresse senden Adresse drucken Fehler melden Bildergalery
 

„Öffentlichkeit schützt die Interessen des Volks” steht im Giebel geschrieben. Diese Devise wurde auf Anordnung des damaligen Bürgermeisters Pierre David anlässlich der Unabhängigkeit Belgiens mit dem Ziel angebracht, offiziell festzuschreiben, dass die ...